• Arras Herten

    Schulprojekt zur Reduzierung von Plastikmüll

    TANDEM-Paar:

    Herten - Arras.

    Wie lässt sich Plastikmüll vermeiden? Zu diesem Thema haben 23 SchülerInnen der Klasse 9c des Gymnasiums in Herten während der Energiewendewoche gearbeitet. Ihre Ergebnisse haben sie in einer mehrwöchigen Ausstellung präsentiert. Die SchülerInnen stellten dafür Informationstafeln her und produzierten Audio- und Videobeiträge. Zudem wollten sie in ihrer Schule aktiv werden und entfernten an einem Nachmittag den Plastikmüll in ihrem Schulgebäude. Dabei sammelten sie zwei große Säcke Plastikmüll ein.

    Sechs SchülerInnen aus Herten fuhren zudem nach Brüssel, um sich darüber zu informieren, wie Gesetze ausgearbeitet werden und welche Probleme es dabei geben kann. Im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche hatten die SchülerInnen die Mögklichkeit, sich mit dem Europapolitiker Jo Leinen und einem Mitarbeiter der Generaldirektion für Umweltpolitik zu unterhalten. Mit dabei waren auch sechs SchülerInnen aus Hertens französischer Partnerstadt Arras.